Teures Gemüse und wache Menschen in Zeiten des sog. Klimawandels

Teures Gemüse und wache Menschen in Zeiten des sog. Klimawandels

26.01.2017: Teures Gemüse und wache Menschen: Wer dieser Tage zu seinem türkischen Gemüsehändler geht, der hört ggf. des Öfteren, wie mir geschehen, entschuldigende Worte über die erhöhten Preise von Gemüse, speziell Petersilie und Salate (auch z.B. Auberginen). Für mich ist

L’Aquila, Italien: Presseerklärung über Geo-Engineering / Chemtrails

13.01.2017: Wir denken, dass es eine Pflicht ist, gründlich zu untersuchen, was in unserer Umwelt geschieht und es ist Index anstelle von Verantwortungslosigkeit der Mangel an Interesse, dass die Angst, etwas zu tun, dass jemand nicht getan werden mag, sagte

Chemtrails: Mutiger Stadtrat in Italien 2016: „22 Mio € pro Tag für das Versprühen von was?“

31.12.2016: Ein weiterer mutiger Mensch und sehr wichtige Informationen. MILLE GRAZIE Mr Giorgi!! Im folgenden Video spricht der Vize-Gemeinderatspräsident der italienischen Stadt L’Aquila Herr Ermanno Giorgi in einer öffentlichen Rede im Februar 2016  über „Chemtrails in L’Aquila 2016″ und fordert

Nacht- und Nebelwolken (polare Eiswolken / Noctilucent Clouds)

Nacht- und Nebelwolken (polare Eiswolken / Noctilucent Clouds)

Hallo liebe Freunde eines blauen Himmels und eines natürlichen Erdsystems! Dane Wigington fragt: „Trägt Climate Engineering zur Nacht- oder Nebelwolkenbildung (Noctilucent Clouds) bei?“ Seine Antwort: Ja, das tut es – wohl! http://www.geoengineeringwatch.org/is-climate-engineering-contributing-to-noctilucent-cloud-formation/?inf_contact_key=23edd51dd18b626a8ce489a49c6144ce963578d39ca2416d387d5818e993fd60   „Noctilucent Wolken (Nebelwolken) im Himmel über der

Antwort des Niedersächsichen Landtages auf die 2. Anfrage des CDU-Politikers Martin Bäumer bezüglich Geo-Engineering, SRM und Wettermanipulation im Jahr 2016

Hier zur Information die Antwort des Nds. Landtages auf die 2. Anfrage des CDU-Politikers Martin Bäumer bezgl. Geo-Engineering und Wettermanipulation.  Die Medienberichterstattung ist erneut gewohnt unsachlich und verhöhnend bei Anfragen zum Thema Wettermanipulation und Geo-Engineering, anstatt sachlich und informierend/aufklärend. Siehe

Aachen: Fotos samt Augenzeugenbericht vom Himmel im Mai 2016

Aachen: Fotos samt Augenzeugenbericht vom Himmel im Mai 2016

Sehr geehrte Damen und Herren, anbei finden Sie aktuelle Aufnahmen aus Aachen. Ich bin so schockiert, über das  was ich dort beobachtet habe, dass ich alles aufgenommen und auf Facebook veröffentlicht habe. Mir wäre es lieber gewesen sofort ein Stelle

Es geht schon wieder los… 5. Mai 2016 Aerosolsprühungen durch Flugzeuge, sog. Chemtrails / Wettermanipulation / Geo-Engineering

Es geht schon wieder los… 5. Mai 2016 Aerosolsprühungen durch Flugzeuge, sog. Chemtrails / Wettermanipulation / Geo-Engineering

Es fing ganz langsam an gegen 8 Uhr morgens am vormals noch komplett blauen Himmel…   Man konnte einmal mehr beobachten, wie die Flugzeuge die weißen Schlieren hinterließen, die sich langsam zu einer weißen Schleierbewölkung entwickelten. Gegen 9:20 Uhr schon

Geo-Engineering: „Weißerer Himmel aber „schönere“ Sonnenauf- und untergänge“.

Geo-Engineering: „Weißerer Himmel aber „schönere“ Sonnenauf- und untergänge“.

Atmosphärische Aerosole in ähnlicher Größe  der Wellenlänge des Lichts erzeugen ein weißes, trübes Aussehen des  Himmels. Sie tragen auch zu bunteren Sonnenuntergängen bei, ähnlich denen, die nach Vulkaneruptionen auftreten. Der rote und gelbe Himmel in dem Bild „Der Schrei“ von

Leider kein Aprilscherz! Fotos vom Himmel über Norddeutschland am 1. April 2016 – Wettermanipulation, „Chemtrails“, Geo-Engineering

Leider kein Aprilscherz! Fotos vom Himmel über Norddeutschland am 1. April 2016 – Wettermanipulation, „Chemtrails“, Geo-Engineering

Jens schreibt gestern: „Ich kann den Berichten über den Himmel in Norddeutschland nur zustimmen. Sobald die Erde nicht mehr von einer dicken Wolkendecke eingehüllt ist wird geflogen. Am Abend sieht es dann ungefähr so aus“: [Show slideshow] Foto 1: Stuhr

Ostern 2016 in Norddeutschland mit tagtäglich viel Wettermanipulation!

Ostern 2016 in Norddeutschland mit tagtäglich viel Wettermanipulation!

Norddeutschland: Heute früh, am Ostermontag um 7:30 Uhr, war hier der Himmel noch ziemlich blau und ohne weißes und graues Zeugs. Schon eine Stunde später sah man die ersten weißen Schlieren verursacht durch Aerosolsprühungen von Flugzeugen, die sich anfangs  mehr