Was ist Geo-Engineering?

„Der Begriff Geoengineering (auch Geo-Engineering oder Climate Engineering) bezeichnet vorsätzliche und großräumige Eingriffe mit technischen Mitteln in geochemische oder biogeochemische Kreisläufe der Erde. Als Ziele derartiger Eingriffe werden hauptsächlich das Stoppen der Klimaerwärmung, der Abbau der CO2-Konzentration in der Atmosphäre oder die Verhinderung einer Versauerung der Meere genannt.“

Lesen Sie hierzu weiter in Wikipedia:
http://de.wikipedia.org/wiki/Geoengineering

25.05.2017: Hier mal vorab und ohne weiteren Kommentar und bis auf Weiteres (aus Zeitgründen) nur den Link zu einem Ausschnitt aus dem Geo-Engineering Act 2017 des Bundesstaates Rhode Island (klick) und hier mit dem Google-Übersetzer ins Deutsche übersetzt: http://kurzelinks.de/g2tn. Hiermit sollen (wohl) künftige Geo-Engineeringmaßnahmen  reguliert und per Lizenzvergabe durch die staatliche Umweltmanagement-Behörde des Staates Rhode Island, für Rhode Island, geregelt werden. Man bekommt auch nochmal einen detaillierten Einblick, was an perversen Umweltmanipulationen durch Geo-Engineering machbar ist.