Wer die Thematik begreift und erkennt, was an unserem Himmel und beim Wetter vor sich geht, der ist unter Umständen anfangs recht fassungs- und ratlos und Gefühle von Wut und Angst können sich einstellen. Eine Lösung dafür ist; aktiv werden und andere Menschen informieren. Zum Beispiel durch:

  • 1. Das Verteilen von Flyern in der Nachbarschaft und in Innenstädten (Briefkästen, persönliche Übergabe usm.) oder an Freunde, Bekannte etc.
  • 2. Zettel an schwarze Bretter hängen die zum Beispiel mit kleinen Abrisszetteln auf diese Homepage (www.blauerhimmel.info) hinweisen.
  • 3. Menschen persönlich ansprechen und aufklären.
  • 4. Politiker, Parteien,  Behörden, Medienanstalten, Umweltorganisationen und andere Vereinigungen anschreiben, aufklären und um Antworten bitten!
  • 5. Sich austauschen und treffen mit Menschen/Aktivisten (durch z.B. E-Mail und das geplante Forum) die schon aufgeklärt und aktiv sind.
  • 6. Organisieren von Infoständen und Demonstrationen in den Innenstädten.
  • 7. Das Verlinken und Teilen dieser Homepage und der Beiträge hier und einbinden der Banner auf eigenen Homepages und Blogs.
  • 8. Zum jährlich stattfindenden Globalen Marsch gegen Geo-Engineering z.B. nach Berlin kommen und damit die öffentliche Wahrnehmung und den Protest stärken!
  • 9. Das Schalten von Annoncen in Zeitungen: Heute schon in den Himmel geblickt? Unser Wetter wird weltweit und großtechnisch manipuliert! www.blauerhimmel.info
  • 10. Plakate, Poster Transparente in den öffentlichen Raum bringen.

Lesen Sie hierzu auch den Artikel Motivation.