Liebe Freunde des blauen Himmels und des natürlichen Wetters und  Beobachter des täglichen  Wahnsinns am Himmel und beim Wetter!

Wer heute in Norddeutschland in den Himmel schaute, der konnte seinen Augen nicht trauen, bzw. der konnte einmal mehr sehr genau erkennen, wie die vielen kreuz und quer fliegenden Flugzeuge den anfangs noch blassblauen Himmel in einen Himmel mit einer flächendeckenden Schleierbewölkung überzogen haben: ALLES was man heute am Himmel an Schleierbewölkung sah -und das war sehr viel- wurde nur von den vielen Flugzeugen gemacht. Dass kann und konnte man deutlich erkennen und beobachten, besonders früh morgens bzw. auch noch gegen  9 Uhr und länger; ab einem bestimmten Punkt wird es dann für ungeübte Beobachter oftmals schwierig zu erkennen!

Sind diese Aktivitäten für die Schleierbewölkung für diese außergewöhnliche Wärme heute und in den nächsten Tagen mit verantwortlich?

Auf wetter.com spricht man genau über diese Schleierbewölkung im Norden (siehe dort unter Großwetterlage usm). Sie verschweigen uns nur, dass diese künstlich erzeugt wurde durch die Flugzeuge, was ja jeder sehen kann der hinschaut. Im Grunde kann man sie diesbezüglich mal festnageln; sprich einfach mal nachfragen, warum Sie nicht erwähnen in ihren Wetterberichten, dass diese Schleierbewölkung von der sie ja berichten (!) durch Flugzeuge/Flugverkehr entstanden ist, was ja jeder sehen kann. Diese Information ist doch wichtig für die Bevölkerung und für die Gesellschaft!!

Wer mutig ist, bzw, das auch stets und stetig übt, der kann solche Gelegenheiten prima nutzen, um andere Menschen auf diese Situation aufmerksam zu machen, indem er sie einfach anspricht.

Ich sprach auf meinem Weg zur Bushalltestelle einen  Mann mittleren Alters an, ich fragte ihn, ob ich ihn mal eben auf etwas aufmerksam machen kann. Ich erklärte im, dass die gesamte Bewölkung am Himmel gerade von den vielen Flugzeugen gemacht wird und das man das ja auch deutlich sehen kann. Ich sagte ihm, es gibt viele Menchen weltweit die das beobachten und die darüber aufklären. Ich gab ihn einen Flyer und bat ihn, sich zu informieren und sich sein eigenes Bild zu machen. Und sagte noch; man sagt uns, wir befinden uns im Klimawandel, aber es gibt Dinge am Himmel und beim Wetter, die dieses anzweifeln lassen. Er nahm den Flyer gerne und sagte, er werde sich informieren.

Flyer chemtrail.de

Man muss die Leute nicht groß überzeugen wollen, sie einfach selbstsicher darauf hinweisen und ihnen sagen, sie sollen sich ihr eigenes Bild machen…und sich mal fragen, ob es nicht sein kann, dass diese Manipulationen am Himmel etwas mit dem i r r e n Wetter weltweit zu tun haben.

An der Bushaltestelle habe ich einen Jungen so ca. 14 Jahre angesprochen, der wusste sogar davon, meinte sein Vater hätte ihm davon mal erzählt! Also, es werden immer mehr, das erfährt man auch, wenn man die Leute anspricht! In den Bussen habe ich heute auf meinen Plätzen wo ich saß immer einen Flyer liegen gelassen. Also ein paar mehr Leute können sich heute informieren oder auch einfach nur wundern und mal etwas darüber hören bzw. lesen.

Ich mache das nicht immer, aber/nur dann, wenn mir danach ist und wenn die Situation es einfach hergibt. Also nicht verzagen, wenn man mal nicht kann und will, so ist es dann eben!!

Hier ist es heute für diese Jahreszeit wieder sehr warm gewesen; und es wurde (dafür?) eine dichte Schleierbewölkung ausgebracht. Man kann es nur immer wieder wiederholen: Ein Schelm, wer Böses dabei denkt, bzw. dass mit den extremen Flugzeugaktivitäten, bzw. mit der heutigen extremen Wärme in Verbindung bringt. Seltsam eigentlich, wer dieses nicht tut!!

Es ist immer wieder festzustellen, dass die Menschen einfach nicht genau hinsehen, einfach auch, weil ihnen jegliche Informationen fehlen.

Also, wer sich fragt was er tun kann…das ist was JEDER immer wieder tun kann. Lasst Flyer liegen wo ihr geht und steht, habt immer (und immer öfter!) welche dabei in euren Taschen, sprecht Leute an und bombadiert die Briefkästen in euren Städten. Wer das TUT, der TUT viel! Denn so manchem fehlt einfach ein Hinweis und er kann wenn er ihn hat erkennen…und dann aktiv sein!

Wir sind schon ziemlich viele, ehrlich und das wirkt!

Danke für alle, die auf Facebook die ganzen Fotos posten, es sind gute Dokumente dieser Zeit! Siehe zum Beispiel dort bei „Aktiv gegen Chemtrails“. Aber vergessen wir dabei nicht, auch die Menschen, die wir offline treffen aufzuklären, bzw. auch immer wieder auch online auf diese wichtige Aktivität der Aufklärung, wie hier beschrieben, hinzuweisen und uns diesbezüglich gegenseitig zu motivieren.

Danke!

 

 

 

17. September 2018 erneuter Sommereinbruch; Temperaturen bis 28 Grad und mehr im Herbst in Norddeutschland. Und gleichzeitig extreme Flugzeugaktivitäten am Himmel, die eine flächendeckende Schleierbewölkung produzieren
Markiert in:            

2 Gedanken zu „17. September 2018 erneuter Sommereinbruch; Temperaturen bis 28 Grad und mehr im Herbst in Norddeutschland. Und gleichzeitig extreme Flugzeugaktivitäten am Himmel, die eine flächendeckende Schleierbewölkung produzieren

  • 10. Oktober 2018 um 14:25
    Permalink

    Hallo zusammen, ich beobachte seit Jahren die Aktivitäten am Himmel. Es ist erschreckend und verantwortungslos der Menschheit gegenüber. Das Max-Blank-Institut hat bereits in den siebziger Jahren davor gewarnt in die Atmosphäre einzugreifen. Wenn Wolken herüberziehen wird es jämmerlich kalt. Farbige Spiegelungen am Himmel sind zu sehen. Ich war am 8.10.18 auf Mallorca, Cala Millor. Hier sah ich die vielen Flugzeuge mit den nicht enden wollenden angeblichen Kondensstreifen und die sich ausbreitenden Wolken, einfach unglaublich was über unsere Köpfe passiert. Es werden Tote einfach einkalkuliert. Es gibt nicht nur einen „Trump“ es gibt viele machtbesesse Menschen die vor nichts halt machen.

    Antworten
  • 11. Oktober 2018 um 5:39
    Permalink

    Was so schlimm ist, sie nehmen uns den Sauerstoff, merken die Menschen das nicht? Ich kann das künstliche Wetter regelrecht fühlen, denke es ist eine Forschung für das was kommen wird. Sie können regelrecht auf den Sauerstoffgehalt Einfluss nehmen, daher auch die weltweiten Abholzungen. Ich beobachte das alles seit vielen Jahren, bin Jahrgang 59, daher habe ich sehr viel Erfahrung was das angeht. Es sind Irre die hier am Werk sind. Die Kinder werden es zu tragen haben, wie wir die Nachkriegszeit. Lg Monika Jodeit

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.