Foto: Dezember 2013

24.01.2018: Dieser Winter ist der dunkelste seit mehr als 60 jahren: „Gefühlt werden wir alle jeden Morgen aufs Neue enttäuscht, grau und trübe sieht es aus, wenn wir aus dem Fenster schauen; kaum bis keine Sonne. Wo versteckt sich denn der blaue Himmel? Zahlen belegen, dieser Winter ist der dunkelste seit mehr als 60 Jahren.„

Das vermeldeten gestern die Sat 1 Nachrichten. Ab Minute 13:08: Die Sendung ist leider nicht mehr online.

Hier ein Artikel von GMX dazu: Januar zu warm und zu düster.

Wir haben bereits im Winter 2013/14 dokumentiert (siehe Startseite), gab es zu dem Zeitpunkt 26 Tage am Stück ohne jegliches Himmelsblau, das war brutal! Ähnlich dunkel war es den Winter zuvor, wie ein Welt- Online Artikel belegt: Der Januar 2013 war der dunkelste seit 60 Jahren 60 Jahre, weil seitdem erst die Sonnenstrahlendauer dokumentiert wird.

Man möchte ja fast schreien: Ach Nee, wem sagt ihr das? Wo ist der blaue Himmel fragen wir seit vielen Jahren!  Alles was wir diesbezüglich am Himmel und beim Wetter beobachten und dokumentieren, hat laut offizieller Stellen (Umweltbundesamt, Deutscher Wetterdienst usm.) nichts mit GE zu tun, obwohl alle Anzeichen genau dem entsprechen: Aerosolsprühenden Flugzeuge, weißer Himmel, extreme Unwetter, veränderte Wetterzonen.

Dunkelster Winter 2017/2018 seit Beginn der Aufzeichnungen
Markiert in:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.