Aachen: Fotos samt Augenzeugenbericht vom Himmel im Mai 2016

Aachen: Fotos samt Augenzeugenbericht vom Himmel im Mai 2016

Sehr geehrte Damen und Herren, anbei finden Sie aktuelle Aufnahmen aus Aachen. Ich bin so schockiert, über das  was ich dort beobachtet habe, dass ich alles aufgenommen und auf Facebook veröffentlicht habe. Mir wäre es lieber gewesen sofort ein Stelle

Es geht schon wieder los… 5. Mai 2016 Aerosolsprühungen durch Flugzeuge, sog. Chemtrails / Wettermanipulation / Geo-Engineering

Es geht schon wieder los… 5. Mai 2016 Aerosolsprühungen durch Flugzeuge, sog. Chemtrails / Wettermanipulation / Geo-Engineering

Es fing ganz langsam an gegen 8 Uhr morgens am vormals noch komplett blauen Himmel…   Man konnte einmal mehr beobachten, wie die Flugzeuge die weißen Schlieren hinterließen, die sich langsam zu einer weißen Schleierbewölkung entwickelten. Gegen 9:20 Uhr schon

Geo-Engineering: „Weißerer Himmel aber „schönere“ Sonnenauf- und untergänge“.

Geo-Engineering: „Weißerer Himmel aber „schönere“ Sonnenauf- und untergänge“.

Atmosphärische Aerosole in ähnlicher Größe  der Wellenlänge des Lichts erzeugen ein weißes, trübes Aussehen des  Himmels. Sie tragen auch zu bunteren Sonnenuntergängen bei, ähnlich denen, die nach Vulkaneruptionen auftreten. Der rote und gelbe Himmel in dem Bild „Der Schrei“ von

Ostern 2016 in Norddeutschland mit tagtäglich viel Wettermanipulation!

Ostern 2016 in Norddeutschland mit tagtäglich viel Wettermanipulation!

Norddeutschland: Heute früh, am Ostermontag um 7:30 Uhr, war hier der Himmel noch ziemlich blau und ohne weißes und graues Zeugs. Schon eine Stunde später sah man die ersten weißen Schlieren verursacht durch Aerosolsprühungen von Flugzeugen, die sich anfangs  mehr

Nebel und Geo-Engineering

Nebel und Geo-Engineering

Nebel und Geo-Engineering. Wer gestern im Norden oder Osten Schleswig Holsteins weilte, der konnte einmal mehr beobachten, wie ab morgens der Himmel durch sogenannte Chemtrails (Wettermanipulation = u.a. Chemische Aerosolsprühungen durch Flugzeuge in der Troposphäre) bearbeitet und zunehmend durchzogen wurde,

Weißer Himmel durch Geo-Engineering – Tschüß blau, hallo weiß; ein Kommentar

Weißer Himmel durch Geo-Engineering – Tschüß blau, hallo weiß; ein Kommentar

Weißer Himmel ist, wie Informierte bereits wissen, ein Aspekt des Geo-Engineering/Climate Engineering/Solar Radiation Management. Unter folgendem englischen Artikel – übersetzt: Geoingenieurter Himmel; tschüß blau, hallo weiß, findet sich am 18. Januar 2015 der Kommentar eines nach eigenen Angaben damals 45

Spendenaufruf für den Globalen Protestmarsch gegen Geo-Engineering in Berlin 2016

Spendenaufruf für den Globalen Protestmarsch gegen Geo-Engineering in Berlin 2016

Bitte spende/spenden Sie für den Globalen Marsch gegen Chemtrails und Geo-Engineering in Berlin am 23.04.2016! Hier geht`s zum Spenden: https://www.betterplace.org/de/projects/28143-stoppt-geoengineering-gmacag-berlin-april-2016 Für Plakataktion, Soundanlage, Infozettel, Begleiftfahrzeuge … Facebook – GMACAG Berlin Und dann sehen wir uns hoffentlich A L L E

Wie blau oder weiß war der Himmel im Januar 2016 in Norddeutschland?

Wie blau oder weiß war der Himmel im Januar 2016 in Norddeutschland?

Himmels- und Wetterbeobachtungen im Raum Lübeck für den Monat Januar 2016 Diese lockere Auflistung soll dokumentieren, wie oft der Himmel im Monat, zum Beispiel morgens, komplett weiß und lichtlos war und wann blau und ggf. sonnig. Januar 2016: morgens sehr

Führender Klimaforscher räumt ein: Das »Geoengineering«-Experiment läuft bereits

Führender Klimaforscher räumt ein: Das »Geoengineering«-Experiment läuft bereits

09.01.2016 Quelle: http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/ethan-a-huff/fuehrender-klimaforscher-raeumt-ein-das-geoengineering-experiment-laeuft-bereits.html Und hier ein englischsprachiger Artikel dazu: Cracked: Top climate scientist admits to ongoing geoengineering. Führender Klimaforscher räumt ein: Das »Geoengineering«-Experiment läuft bereits Ethan A. Huff Einem führenden britischen Klimaforscher unterlief jüngst ein Freudscher Versprecher, als er, wahrscheinlich