Himmel über Neustadt an der Ostsee am 19. Juli 2017 – ausschließlich durch Aerosole gemachte Bewölkung

Wer gestern im Raum Lübeck und der Lübecker Bucht unterwegs war, der konnte einmal mehr sehr gut beobachten, wie der morgens noch blaue Himmel gegen Mittag bereits immer weißer wurde durch die Aerosole der vielen, stets und stetig umherfliegenden Flugzeuge! Die von NDR1 angesagte Bewölkung ab nachmittags, wurde also durch Flugzeuge gemacht und war in keinster Weise natürlichen Ursprungs! Man konnte deutlich erkennen, wie der Himmel immer milchiger und bewölkter wurde und wie die Flugzeuge daran arbeiteten. Die daraus entstehende Bewölkung war sehr unnatürlich. Ein Tag der einmal mehr bestätigte, dass etwas an unserem Himmel und beim Wetter und mit dem Klimawandel nicht stimmt! Wer Augen hat und diese nutzt um den Himmel mal  eine Weile genau zu beobachten ist klar im Vorteil.  Fotos von gestern in Neustadt-Pelzerhaken:

Es gab in der Mitte und im Süden Deutschlands gestern offenbar schwere Unwetter, die großen Schaden angerichtet haben und sogar ein Menschenleben kosteten: https://web.de/magazine/panorama/wetter/gewitter-unwetter-deutschland-koeln-schwer-getroffen-32436882

Und all das bei einer Erderwärmung die gar nicht stattfindet…bzw. die man sich mühsahmst zusammenreimen und erklären muss, wie im folgenden Artikel von 2013 bei Spiegel Online: http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/stillstand-der-temperatur-erklaerungen-fuer-pause-der-klimaerwaermung-a-877941.html

Interessant in dem Zusammenhang zu wissen und zu lesen: Warum es regnet und wie Aerosole das Wetter beeinflussen: https://idw-online.de/de/news320137 

Flugzeugaerosole bestimmen das Wetter und die Wettervorhersagen auf z.B. NDR 1 – so geschehen am 19. Juli 2017 in der Lübecker Bucht – Geo-Engineering, Wettermanipulation, „Chemtrails“, Fotos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.