Jens schreibt gestern: „Ich kann den Berichten über den Himmel in Norddeutschland nur zustimmen. Sobald die Erde nicht mehr von einer dicken Wolkendecke eingehüllt ist wird geflogen. Am Abend sieht es dann ungefähr so aus“:

Foto 1: Stuhr bei Bremen

Foto 2: Auf der Rückfahrt vom Jadebusen/Wilhelmshaven. (Man konnte während des Tages die vielen Flugzeuge nicht mehr zählen.)

Leider kein Aprilscherz! Fotos vom Himmel über Norddeutschland am 1. April 2016 – Wettermanipulation, „Chemtrails“, Geo-Engineering
Markiert in:                                                

19 Gedanken zu „Leider kein Aprilscherz! Fotos vom Himmel über Norddeutschland am 1. April 2016 – Wettermanipulation, „Chemtrails“, Geo-Engineering

  • 4. April 2016 um 12:06
    Permalink

    Ja seit Freitag ist es extrem krass- am Freitag so schön bis sie anfingen mit dem Fliegen und chemtrailen Samstag wieder Sonntag war es dann verhunzt der Himmel eine undurchdringliche Graue Suppe- das ist so Verbrecherisch und das schlimme wie wenig Menschen daran Anstoß nehmen -das ist auffällig wie das zugeht am Himmel !!! Besonders wenn gleichzeitig ein Chemtrailer oder mehrere fliegen und ein „normales“ Flugzeug mittendrin das überhaupt keine Kondensstreifen macht gar nichts!!!
    das ist doch Beweis genug auch wie unnatürlich das ausschaut und wie es abkühlt bzw. es hält ja auch den ganzen Dreck wie in einer Glocke also so oder so funktioniert es ja nicht mal wie die es vorgeben- ich frage mich von wo starten und wo landen die???? Rammstein??? sind das Robotmenschen die sich für so was hergeben?
    Jedenfalls ist es unerträglich geworden !!!!! Wenn man wüsste wo die starten…..

    Antworten
    • 9. April 2016 um 17:21
      Permalink

      Ich war am Donnerstag, 31.03.2016, mit dem LKW auf dem Weg von der Schweiz in Richtung Schongau im Allgäu. In Höhe Bodensee bemerkte ich gegen ca.1000 ganz offensichtliche Chemtrailaktivitäten. Da ich meine Videokamera dabei hatte und auch Zeit hatte, habe ich diese Aktivitäten genauestens verfolgt und dokumentiert. Was sich dort, über Ludwigshafen und bis hin zum Allgäu an jenem Tag abgespielt hat, sprengt alles, was ich bisher erlebt habe. Als ich gegen 1630 auf dem Rückweg war und die Operation abgeschlossen war, war der Himmel dicht und wir hatten 25 Grad, mir lief der Schweiß! Meine Fahrt ging zurück Richtung Norden, und nochmal 12 Stunden später setzte erst Starkregen ein und schließlich lief ich durch 10 cm Schnee!! Am Heimatstandort Wolfenbüttel dann ging der Krieg weiter, der mir das Blut in den Adern gefrieren ließ: Einen solchen massiven Angriff mit einer mir bisher nicht bekannten Substanz, die sich in extremst kurzer Zeit ausbreitet, habe ich noch nie erlebt! Es war pervers! Laut FLightradar 24 waren am Bodensee die Lufthansa Cityline , aber auch Flugzeuge wie Cessna Citation und Pheanom 390 ohne Kennung, während hier oben im Großraum Braunschweig die Easy Jet, Ryanair und Wizz Air beteiligt waren , letztere auch im Allgäu. Ich habe all das genauestens mit Foto und Video dokumentiert! Was besonders heftig war: wo immer auch noch ein blaues Loch am Himmel war, tauchte ein Flieger auf und jauchte dieses in Windeseile zu! Am Freitag baute sich dann, wie immer wenn diese Aktivitäten statt finden, heftige Migräne bei mir auf, die mich zu Boden rang. Nach Medikamenteneinnahme wurde es Samstag zunächst besser, wo dann weniger Chemtrailbomber flogen. Ich war dann am frühen Abend bei Freunden in Hajen an der Weser, wo auf einmal auch ein Silberhimmel aufzog. Kaum daß das passierte, wurden meine Kopfschmerzen wieder stark. Dann wieder der Effekt, daß ein Loch zugejaucht wurde. Ich sagte meinen Freunden, sie sollen sich das bitte ansehen! Und kaum war das Loch zu, plagte mich Übelkeit und ich musste mich übergeben! All diese VOrgänge habe ich nun an das Umweltministerium Baden-Württemberg, Niedersachsen und das Bundesumweltministerium weiter geleitet sowie an DIE GRÜNEN in Hildesheim. Ich wurde von den Behörden in faschistoiderweise abgewimmelt, alle haben die gleiche Standardtextkonserve verwendet es läge einfach an den vielen Flugzeugen und das seien GANZ NORMALE KONDENSSTREIFEN! Auch habe ich mich an die Salzgitterzeitung gewendet, wo ein Redakteur sitzt, der letztens eine Kollumne schrieb, die in die Richtung geht. In Kürze stelle ich hierzu ein Video ein, es ist gerade in Arbeit! Fakt ist, an den beiden Tagen wurde eine Operation durchgeführt und bei uns im Raum wurde in letzter Zeit an jedem Wochenende gejaucht, was ich auch dokumentiert habe. Aber die Behörden wiegeln mich ab. Gibt es noch weitere Zeugen und Erfahrungen zu dem Thema??

      Antworten
      • 23. April 2016 um 22:15
        Permalink

        Hallo! Meine Beobachtungen sind genau die selben. Sobald blauer Himmel ist und der war hier die letzten 3 Wochen nicht mehr, ausser gestern1 einzigen Tag, flogen unzählige Flugzeuge über Ulm hinweg. Ich könnte genau sagen, bis wann der Himmel wieder grau dunkelgrau dicht war. Die Flugzeuge haben ein hammermassiges Tempo drauf. Mir läuft es kalt den Rücken runter, was da oben so abgeht. Was ich nicht verstehe ist, dass all die Menschen, denen ich das mitteile, mich fur verrückt erklären, oder sagen… Na und, da kann man eh nichts machen! Ich glaube wir werden systematisch vergiftet, mit was auch immer, das Zeug muss ja über unsere Niederschläge wieder runter kommen. Auch ich habe genug Videos und Bilder dass es dir die Haare zu Berge stellt…

        Antworten
        • 17. Februar 2019 um 14:26
          Permalink

          Es geht wieder los!!! Kaum ist in Bremen schönes Wetter mit blauen Himmel, sieht man sie wieder „Sprühflugzeuge mit einer Affengeschwindigkeit“, welche Chemiestreifen versprühen,..das ist kein Witz mehr! Ich frage mich , warum unternimmt da niemand etwas gegen? Wir sind doch viele die das sehen und die Mehrheit, die Politiker sind in der Minderheit! Leute, wacht endlich auf undwehrt euch endlich bevor es zu Spät ist!

          Antworten
      • 12. August 2016 um 18:16
        Permalink

        Ja leider auch Berlin ist betroffen Frühstück um 6 Uhr fangen sie an gegen 12 Uhr ist der Himmel zu gejaucht ich habe auch Bilder davon und Videos gemacht . Zu der Antwort es seien kondens Streifen das ist gelogen denn ich habe mich mit Triebwerke mal ne Zeitlang beschäftigt und da kann ich dir versichern das es seit den 70 Jahren keine Triebwerke mehr verwendet werden die in der Lage sind kondensstreifen zu bilden ! Fakt jeder der was anderes behauptet ist ein Troll und lügt !

        Antworten
      • 11. September 2016 um 20:40
        Permalink

        Ja.Stimmt haargenau..vorgestern/gestern heftigsten Sprühen über München.Im Vergleich dazu heute:trotz ebenfalls vieler Flieger schnell verwehende. Kondensstreifen..TOTAL andres Bild am Himmel!!!..Wirkung seit gestern: leicht brennende Augen, Halskratzen, Durchfall..wir waren aber auch blöd und gestern lange draussen/am See..direkt ausgesetzt..

        Antworten
    • 18. Oktober 2016 um 9:26
      Permalink

      Hallo zusammen,
      ich betrachte jeden Tag unseren Himmel. Es ist so traurig mit anzusehen was die Menschen alles ignorieren. Heute, 18.10.16 Alu-Himmel! Ganzflächig grau! Gestern sind die Chemtrails sichtbar geflogen. Kontaminierter leichter Regen! Flugzeuge können nicht gesichtet werden und halten das künstlich generierte Wetter bis zum Wochenende aufrecht, so der Wetterbericht. Kann dieser noch eine echte Voraussage treffen? Ja, dass kann er, stehen wahrscheinlich in wechselseitiger Verbindung. Wir können den Klimawandel nicht aufhalten, den gab es schon immer. Konzerne mögen hier wahrscheinlich ihre Chemikalien versprühen und durch dies gut verdienen. Heizungen werden angemacht, Alu kühlt ja, und was da noch sonstiges passiert…. Die Psyche ist belastet, Müdigkeit geht um, und was machen die Menschen um ihr Gemüt aufzuheitern, natürlich, sie gehen einkaufen. Umsatz machen, lenken sich ab mit sonstigem Müll, um ein gutes Gefühl zu bekommen. Kein Witz! Wir werden in großem Stil manipuliert. Warnungen vom Max-Plank Institut werden nicht ernst genommen. Die Regierung spielt einfach mit. Ich kann allen Beteiligten hier nur mein bedauern ausdrücken! Appel an alle Menschen. Lasst euch nicht von den Medien einlullen. Wacht endlich auf. Tretet aus der Maschinerie aus uns nehmt euer Leben selbst in die Hand. Wir haben ein Hirn und müssen es benutzen!!!! Dann verändern wir alles . Dies sind meine persönlichen Gedanken und Einschätzungen. Vielen Dank, dass ich hier mal etwas schreiben konnte. Ein Brief an Frau Merkel und Bund Naturschutz hat nichts gebracht.

      Antworten
  • 26. April 2016 um 18:15
    Permalink

    Mir stehen die Haare schon eine ganze Weile zu Berge und entweder gefriert oder kocht mir das Blut in den Adern. Seit letztem Jahr beobachte ich massive Manipulationen mit absolut unnatürlichen Phänomenen. Im Norden Deutschland so gut wie kein Sommer, Temperaturen von 13 bis 15°C tagsüber und 5°c in der Nacht, mitten im Juli, dafür in weiten Bereichen Süddeutschlands extreme Hitze und in einigen Gebieten ab Mai bis fast in den Oktober keinerlei Regen.

    Anfangs hier „nur“ Luftangriffe mit Flugzeugen, später zunehmend massive HAARP-Attacken. Ich kann seit letztem Sommer kaum noch Nahrung zu mir nehmen, ständige Übelkeit, Krämpfe im Oberbuch, Kopfschmerzen, Schmerzen im ganzen Körper, Konzentrations- und Gedächtnisprobleme, Schlafstörungen, Erschöpfung, Schweißausbrüche und Schüttelfrost im Wechsel. Organisch ist nichts festzustellen, außer, daß mein Vitamin D-Spiegel extrem nidrig ist und meine Autoimmunwerte stark erhöht sind.
    Ich habe übr 10kg Gewicht verloren.
    Bei klarem Himmel geht es mir einigermaßen gut, so wie am 11.04.16. Nach wochenlang geschlossener Wolkendecke hatten wir einen völlig wolkenlosen blauen Himmel. Ich wollte das Haus verlassen, als mir plötzlich wieder schlagartig übel wurde und die Schmerzen an sämtlichen Muskeln einsetzten. Im Schädel war wieder ein starkes Druckgefühl, wie ich es bereits in der letzten Zeit kenne. Der Blick aus dem Fenster zeigte noch immer einen wolkenlos-blauen Himmel und ich nahm ein Schmerzmittel und verließ das Haus. Da sahr ich, daß aus süd-westlicher Richtung wieder ein massives Feld aus wellenförmigen Wolken herankam. Kurze Zeit später hatte der Himmel wieder die übliche Gestalt, die Temperatur fiel um ca. 8°C ab.
    Auffällig sind auch die Wettervorhersagen, die überhaupt nicht mehr zutreffen. Selbst bei den aktuellen Wetterdaten steht ständig „leicht bewölkt“ für das Gebiet obgleich soweit das Auge reicht eine geschlossene Wolkendecke zu sehen ist.

    Auch ich habe eine Menge Material gesammelt, u.a. wie Wolken aus den „Kondensstreifen“ entstehen. Am 29.09.15 fand hier ein regelrechtes Hölleninferno statd mit massiven Luftattacken und HAARP-Einsatz. Das Ergebnis war ein Phänomen, daß auch als Nebensonne bezeichnet wird, eren Enstehung durch die geprühten Substanzen dokumentiert werden konnten.

    Das ist der wahre Terrorismus, der bekämpft werden muß, da er uns andererseits einfach schleichend umbringen wird, während die meisten einfach vor dem Fernseher sitzen.

    Antworten
    • 26. April 2016 um 18:47
      Permalink

      Du solltest dich ggf. um deinen niedrigen Vitamin D Spiegel kümmern. Das kann sehr viele Symptome auslösen, u.a. Glieder- und Knochenschmerzen.

      Antworten
  • 27. April 2016 um 13:48
    Permalink

    Danke für den Hinweis, der Vitamin D-Spiegel wird seit längerer Zeit substituiert, befindet sich seit längerem im Normbereich, was keine Auswirkung auf die Symptome hat. Diese verschlimmern sich zunehmend und verschwinden nahezu bei klarem Himmel ( an 2 Tagen in diesem Jahr).
    Mir gefällt Eure Seite sehr gut, da die Beiträge sehr sachlich, nüchtern, wissenschaftlich und ohne die üblichen Esotherik-Partikel dargestellt sind.

    Antworten
    • 27. April 2016 um 22:46
      Permalink

      Vielen Dank für dein freundliches Feedback, das tu ja auch mal gut! 🙂

      Antworten
    • 12. August 2016 um 18:40
      Permalink

      Dazu ist anzumerken das Vitamin d Sonnenlicht braucht um das es umgewandelt werden kann in deinem Körper . Also mit der Einnahme von natürlichen Vitamin d ist es nicht getan und bitte keine nahrungergänßungs Mittel einnehmen die synthetisch Vitamin d beinhalten damit belügst du dein Körper wie Süßstoff aspertam was auch Gift ist

      Antworten
      • 13. August 2016 um 10:26
        Permalink

        Es gibt im Internet veganes und natürliches Vitamin D3. Vitamin D wird von der Sonne gebildet, wenn du es aber zu dir nimmst, kann der Körper es als solches verwerten, kein Problem. Ich habe einen massiven Vitamin D Mangel so kuriert, allerdings mit sehr hohen Dosen (20 000 IE) wofür dann zusätzlich natürliches Vitamin K2 eingenommen werden muss. Guckts du ggf. hier http://www.vitamind.net/

        Antworten
  • 8. Juni 2016 um 9:48
    Permalink

    Ähm eine Frage, wenn die uns umbringen wollen, wozu dann der Aufwand? 😅 Gibt doch schnellere und unauffälligere Methoden. Zumal wir uns schon selbst völlig fertig machen, da brauchen wir keine Chemetrails. 😂 Bekomme immer Kopfschmerzen, wenn ich solche Kommentare lese. 😆

    Antworten
    • 8. Juni 2016 um 14:39
      Permalink

      Mit Wettermanipulation und Wetterkriegsführung kann man andere Staaten terrorisieren, wenn sie nicht das tun, was man will. Man kann Menschen unter das Joch des Klimawandels bringen, sehr viel Geld damit verdienen. Man kann ganze Regionen und Ernten zerstören – um sich zu stärken, andere zu schwächen. Man kann Armut und Siechtum über ganze Länder bringen usm. Man kann die Menschen und Politiker in Angst und Schrecken halten mit Angst und Schaden durch Wetterextreme(n) und die Masse merkt es bestenfalls nicht. Usm. usm. Ganz praktisch dieser Scheiß!

      Antworten
  • 30. Juli 2016 um 18:02
    Permalink

    Hallo

    Hier bei Rostock / Marlow Sprühen und Haarpen sie auch ununterbrochen. Das ist sowas von pervers.
    In Marlow steht eine große Haarpanlage, das Brummen hören wir öfter. Einfach mal Googeln.
    Ich arbeite seid einigen Jahren viel mit Energiewirbel und Cloudbustern. Das scheint ein wenig zu funktionieren, die Suppe reist schneller auf und die Sprühflieger haben oftmals richtig zu tun alles vollzujauchen. Dadurch erkennt man die Aggressivität ihres Sprühverhaltens erst richtig. Oftmals habe ich eine kreisförmige Wolkenbildung von einigen Kilometern Durchmesser mit relativ bläulichem Himmel.
    Der Nachteil ist wahrscheinlich das dadurch richtig viel Jauche ausgebracht wird um die Löcher wieder zu schließen.
    Selbst Nachts wird gejaucht meist in den frühen Morgenstunden. Auch fliegen hier Unmengen an Kleinflugzeugen umher. Ich vermute der Fliegerhorst Rostock Laage, die Haarp Anlage in Marlow, die Kleinflugzeuge und die Chemtrailflugzeuge arbeiten zusammen und synchron.
    Das können auch Experimente im Auftrag von wen auch immer sein, Uncle Sam ???
    Sehr wahrscheinlich ist auch eine Lethargie der Menschen durch das Chemtrailen gewollt. Das würde den Dämmerzustand der deutschen und Europäischen Bevölkerung zu der derzeitigen politischen Laage erklären.
    Informiert euch bitte zur Reinigung eures Körpers.
    Das Buch die wundersame Leber und Gallenreinigung von Andreas Moritz sollte jeder dem sein Körper am Herzen liegt und noch wichtig ist gelesen haben. Wir haben und schon drei mal gereinigt. Das ist eine Unkomplizierte Sache mit großer Wirkung nur über sechs Tage.
    Meine Schmerzen, der ständige Muskelkater, die Müdigkeit, die Antriebslosigkeit, die wechselnden Hitze und Schweißausbrüche, verschwommene Wahrnemung, Pickel, alles weg, ich kann wieder richtig gut Pinkeln.
    Schöne Seite, weiter so.

    Antworten
  • 31. Juli 2016 um 7:01
    Permalink

    Ich habe mich zwar noch nicht so sehr mit Wettermanipulationen beschäftigt. Aber ich bin seit über 30 Jahren Windsurfer und Wind und Wetterbeobachtungen gehören dazu. Das Wetter hat sich in den letzten zwei Jahren zu einen unkontrollierten etwas entwickelt. Aber es ist sehr schwer dies genauer auszuwerten. Vielleicht gibt es Ferngläser mit speziellen Filtern, mit denen man die Teilchen in der Luft erkennen kann? Vielleicht wird den mormalen Flugzeugen in ihren Treibstoff, schon etwas beigemischt. Wer stellt das Zeug her und an wen wird es geliefert. Wer ist der Auftraggeber. Wer bezaht es. Vielleicht habt ihr ja schon ein paar Antworten 🙂

    Antworten
  • 31. Juli 2016 um 8:36
    Permalink

    Hallo

    War mein Lagebericht aus Rostock von gestern nicht in Ordnung oder zu ehrlich das dieser bei euch nicht veröffentlicht wird ?

    Antworten
    • 31. Juli 2016 um 11:10
      Permalink

      Gemach, gemach, gönn den Leuten Ihr Wochenende und eine gewisse Bearbeitungszeit! 🙂

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.